Freie Schule im Burgenlandkreis -> Home

Sehr geehrte Eltern und liebe Schüler,


wir heißen Sie und euch auf den Internetseiten der Freien Schule im Burgenland Jan Hus herzlich Willkommen und laden Sie und euch ein, unsere Arbeit kennen zu lernen.

Mit unseren Internetseiten möchten wir Sie und euch über unser pädagogisches Konzept und das Schulleben informieren und einen Einblick in den Schulalltag vermitteln.

Gern informieren wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch.
Einen Aufnahmeantrag finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!




UpDate vom 12.06.2020

Aktuelle Informationen

Liebe Eltern,

wir senden Ihnen viele Grüße aus der Schule und hoffen, Sie sind alle gesund.

Sie erhalten aktuelle Informationen über den derzeitigen Schulbetrieb mit der Bitte um Kenntnisnahme und Beachtung:

Auch weiterhin halten wir an dem Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht in dem bekannten Rhythmus fest.

Für Rückfragen stehen wir wie immer gern zur Verfügung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen,

Dr. Kathrin Wahlbuhl-Nitsche                          Felix Neumann
Schulleiterin                                                 stellv. Schulleiter 

zum Elternbrief



UpDate vom 25.05.2020

Aktuelle Informationen

Liebe Eltern,

entgegen der Informationen von heute Morgen müssen wir Ihnen mitteilen, dass eine Mittagessenversorgung bis zum Ende des Schuljahres nicht möglich ist.

Wir bitten Sie, Ihren Kindern genügend Speisen und Getränke mitzugeben. Auch der Wasserspender ist bis zum Ende des Schuljahres außer Betreib, denken Sie also besonders an genügend Getränke!

Für Rückfragen stehen wir wie immer gern zur Verfügung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen,

Dr. Kathrin Wahlbuhl-Nitsche                          Felix Neumann
Schulleiterin                                                 stellv. Schulleiter 

zum Elternbrief


UpDate vom 25.05.2020

Aktuelle Informationen

Liebe Eltern und Schüler unserer Schule,

wir senden viele Grüße aus der Schule und weisen noch einmal darauf hin, dass ab sofort die Wochenpläne für den Präsenzunterricht unter dem Link: Aktueller Stundenplan in unserer Internetseite zu finden sind.

Ab 02. Juni 2020 ist eine Teilnahme am Mittagessen wieder möglich.
Sie können das bekannte Bestellsystem nutzen.

Die Schüler der 5. bis 7. Klassen haben 13.15 Uhr Unterrichtsschluss und können dann essen, die Schüler der Klassen 8 und 9 beginnen mit dem Unterricht erst 10.00 Uhr und haben 15.20 Uhr Unterrichtsschluss.
Die Schule kann für die Schüler der 5.-7. Klassen ab 07.30 betreten werden.

Wir bitten Sie, im Krankheitsfalle Ihres Kindes unbedingt bis 07.45 Uhr in der Schule anzurufen und uns zu informieren (AB ist ständig eingeschaltet.)

Außerdem bitten wir Sie, alle Termine bezüglich der Schulbuchbestellung (Anschreiben am Bücherzettel) einzuhalten. Für mögliche Rückfragen zur Buchbestellung steht Ihnen Frau Braune ab 28.05.2020 zur Verfügung.
Wir wünschen Ihnen und euch auch heute Gesundheit und schöne Pfingsten.

Für Rückfragen stehen wir wie immer gern zur Verfügung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen,

Dr. Kathrin Wahlbuhl-Nitsche                          Felix Neumann
Schulleiterin                                                 stellv. Schulleiter 

zum Elternbrief


UpDate vom 07.05.2020

Aktuelle Informationen

Liebe Eltern und Schüler unserer Schule,

ab sofort finden Sie unter dem Link: Aktueller Stundenplan in unserer Internetseite die Wochenpläne für den Präsenzunterricht.
Wir informieren nochmals, dass ab 02. Juni 2020 die Schüler der Klassen 5 und 9 immer montags und dienstags zum Präsenzunterricht kommen, die Schüler der Klassen 6 bis 8 mittwochs bis freitags.

Ab 02. Juni 2020 ist eine Teilnahme am Mittagessen wieder möglich.

Sie können das bekannte Bestellsystem nutzen.

Die Schüler der 5. bis 7. Klassen haben 13.15 Uhr Unterrichtsschluss und können um diese Zeit essen, die Schüler der Klassen 8 und 9 beginnen mit dem Unterricht erst 10.00 Uhr und haben 15.20 Uhr Unterrichtsschluss. Sie essen erst nach den 5. und 6. Klassen.

Wir gehen davon aus, dass dieser Rhythmus und der Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht bis zum Schuljahresende beibehalten werden muss.

Wir bitten Sie, im Krankheitsfalle Ihres Kindes unbedingt bis 07.45 Uhr in der Schule anzurufen und uns zu informieren (AB ist ständig eingeschaltet.)

Noch vor den Pfingstferien werden Sie über Ihre Kinder den Bücherzettel für das neue Schuljahr bekommen. Die Modalitäten der Schulbuchbestellung mussten wir auf Grund der aktuellen Situation verändern und bitten Sie, den beiliegenden Elternbrief zur Kenntnis zu nehmen und alle Termine einzuhalten.
Vielen Dank dafür!

Wir wünschen Ihnen und euch auch heute Gesundheit, ein angenehmes Wochenende und schon heute erholsame Pfingstferien.
Für Rückfragen stehen wir wie immer gern zur Verfügung und verbleiben
mit freundlichen Grüßen,

Dr. Kathrin Wahlbuhl-Nitsche                          Felix Neumann
Schulleiterin                                                 stellv. Schulleiter 

zum Elternbrief





UpDate vom 29.04.2020

Aktuelle Informationen

Liebe Eltern und Schüler unserer Schule,

gemäß Erlass des Ministeriums für Bildung des Landes Sachsen- Anhalt zur Schulsituation ab 04. Mai 2020 vom 28. April 2020 dürfen wir den Schulbetrieb etappenweise wieder aufnehmen. Zunächst soll jede Klasse vor Beginn der Pfingstferien an einem Tag zur Schule kommen, um mit den Lehrern eine Lernstandsanalyse durchzuführen. Gleichzeitig finden der prüfungsvorbereitende Unterricht und die schriftlichen Prüfungen der 10. Klassen statt.

Der tageweise Wiedereinstieg vor den Pfingstferien findet statt:

➢ am Freitag, dem 08. Mai 2020 für 5. Klassen,
➢ am Dienstag, dem 12. Mai 2020 für die 7. Klassen,
➢ am Donnerstag, dem 14. Mai 2020 für die 8. Klassen,
➢ am Freitag, dem 15. Mai 2020 für die 6. Klassen.

Die Pfingstferien nutzen wir zur Erholung!

➢ Ab dem 02. Juni 2020 planen wir nach heutigem Erkenntnisstand einen Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht. Der Plan für den Präsenzunterricht wird wöchentlich wechseln. Es wird Blockunterricht geben. Die 5. und 6. Klassen werden um 08.00 Uhr beginnen und um 13.00 Uhr enden, die 7. bis 9. Klassen werden um 10.00 Uhr beginnen und um 15.15 Uhr enden.

➢ Die Teilnahme am Mittagessen wird ab 02. Juni 2020 wieder möglich sein.
➢ Der Präsenzunterricht für die Klassen 5 und 9 wird montags und dienstags stattfinden, der Präsenzunterricht für die Klassen 6 bis 8 mittwochs bis freitags.

Liebe Eltern,

wir werden in der nächsten Woche den Stundenplan für die ersten Tage und den Tagesablaufplan mit den gültigen Regeln veröffentlichen. Wir bitten Sie, diese Regeln mit Ihren Kindern zu besprechen und stehen für Rückfragen jederzeit telefonisch zur Verfügung.

Außerdem senden wir Ihnen einen Gesundheitsfragebogen, den Sie bitte ausfüllen, unterschreiben und bis 07. Mai 2020 an uns zurückschicken. Das ist per Mail, Fax oder den Hausbriefkasten der Schule möglich.

Sollte der Bogen nicht pünktlich vorliegen, ist die Teilnahme am Unterricht leider nicht möglich.
Scheuen Sie sich nicht, uns anzurufen, sollten Sie Bedenken aus gesundheitlicher Sicht wegen der Teilnahme Ihres Kindes am Präsenzunterricht haben.

Wir haben in den vergangenen Tagen die Wiederaufnahme des Schulbetriebes sehr intensiv vorbereitet und dabei die ständig wechselnden Rahmenbedingungen beachtet. Wir hoffen, dass wir mit Ihrer Hilfe, den neuen Anforderungen gerecht werden können und freuen uns auf diese unbekannten Herausforderungen und besonders darauf, unsere Schüler wieder in der Schule begrüßen zu können.

Wir wünschen Ihnen und euch ein schönes Wochenende und dass alle gesund bleiben.
Beste Grüße aus der nicht mehr ganz stillen Schule senden

Dr. Kathrin Wahlbuhl-Nitsche                          Felix Neumann
Schulleiterin                                                 stellv. Schulleiter 

zum Elternbrief
Gesundheitsfrageboden Schüler  


UpDate vom 29.04.2020

Aktuelle Informationen

Liebe Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen, liebe Eltern, 

die PVG bereitet derzeit die Umsetzung der vollen Fahrplanleistung für den 04.05.2020 vor. Das heißt, dass ab dem 04.05.2020 der reguläre Schulfahrplan wieder anlaufen wird.
 
In diesem Zusammenhang möchte ich auf folgendes hinweisen:
 
Da der ÖPNV als Teil der Daseinsfür- und-vorsorge und zur Gewährleistung der Mobilitätserfordernisse großer Bevölkerungsteile – in unserem Fall für Schüler – unentbehrlich ist, wird dieser nicht eingeschränkt. Ein Mindestabstand von ca. 1,5 m ist im Bus nicht immer einzuhalten. Deshalb ist es zwingend erforderlich, dass die Schüler eine „Mund-Nasen-Maske“  während der Beförderung tragen müssen. Ohne diese getragene Maske ist die PVG berechtigt, Schüler nicht zu befördern.
Eine „Mund-Nase-Maske“  ist jeder Schutz, der aufgrund seiner Beschaffenheit geeignet ist, eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröfchenpartikeln durch Husten, Niesen, Aussprache zu verringern, unabhängig von einer Kennzeichnung oder zertifizierten Schutzkategorie (ausreichend sind daher auch aus Baumwolle oder anderem geeigneten Material selbstgeschneiderte Masken, Schals, Tücher u. ä.).

Eventuell organisierte gesonderte Beförderungsleistungen mit Taxi auf der Grundlage von Notbetreuungen an den Schulen werden ab diesem Zeitpunkt nicht mehr durchgeführt.
Diese Schüler können ab dem 04.05.2020 ebenfalls das Fahrplanangebot des ÖPNV zu der jeweiligen Schule nutzen.

Bisher bestehende genehmigte  gesonderte Beförderungsleistungen mit Taxi (Schüler mit Behinderungen bzw. Vorliegen eines amtsärztlichen Gutachtens) bleiben hiervon unberührt.
Um unnötige Organisationszeiten zu vermeiden, ist es hier allerdings notwendig, dass sich die Eltern der betroffenen Schüler direkt mit dem bisher beauftragten  Taxiunternehmen bis spätestens 16.00 Uhr einen Tag im Voraus  (Beginn ab dem 04.05.2020) abstimmen. Parallel dazu ist eine Meldung durch die Schule, welche Schüler mit Taxibeförderung ab welchen Tag beginnen, erforderlich. Ich weise in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass die Beförderungszeiten analog wie vor der Pandemie festgelegt sind.

Ich bitte diese Informationen an die Eltern bzw. Schüler in geeigneter Form weiterzugeben.

Für Rückfragen stehe ich bzw. Herr Artopèe jederzeit zur Verfügung. 
 
 
Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag
 

Katja Wachtel
Burgenlandkreis




UpDate vom 27.04.2020


Aktuelle Informationen


Liebe Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen, liebe Eltern,

wie euch und Ihnen inzwischen allen bekannt ist, dürfen wir am Montag, dem 04. Mai 2020 mit der Wiederaufnahme des Unterrichtes für die 9. Klassen beginnen. Dieser Unterricht wird unter völlig anderen Bedingungen stattfinden als ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, Unterricht bis zum 13. März 2020 erlebt habt.

Oberste Priorität hat dabei die Erhaltung der Gesundheit von euch, den Lehrern und Mitarbeitern der Schule. Deshalb wird es Regeln geben, die unbedingt einzuhalten sind. Ich persönlich und alle Lehrer und Mitarbeiter unserer Schule haben große Achtung vor dem Verhalten und der Arbeit von vielen von euch in den zurückliegenden Wochen. Wir sind überzeugt, dass ihr für die aktuelle Situation sensibilisiert seid und euch bewusst ist, dass am Montag das Virus nicht verschwunden sein wird. Gegenwärtig müssen wir lernen, mit dem Virus zu leben und uns vor einer Erkrankung zu schützen. Deshalb ist es unumgänglich, diese Regeln einzuhalten. Ich bitte Sie, liebe Eltern, diesbezüglich mit Ihren Kindern zu sprechen und gemeinsam zu ermöglichen, dass wir ab Montag in einer ruhigen und sicheren Atmosphäre mit dem Unterricht in der Schule beginnen können. Ich muss jedoch auch in aller Deutlichkeit darauf hinweisen, dass ein Verstoß gegen diese Regeln zum sofortigen Ausschluss vom Unterricht in der Schule führen wird.

Folgender Ablauf ist an diesen Tagen geplant:

• Betreten der Schule im Zeitraum von 07.45 - 07.55 Uhr (nicht früher!)
• Schüler der Gruppe 1 betreten die Schule über den vorderen Eingang, Schüler der Gruppe 2 über den hinteren Eingang.
• An beiden Eingängen stehen Desinfektionsmittel für die Hände, diese werden unter Aufsicht benutzt.
• Anschließend werden die Unterrichtsräume aufgesucht. Die Schließfächer sind gesperrt. Handys sind auszuschalten und dürfen in den Taschen bleiben.
• Lesezeit findet nicht statt.
• Vor Unterrichtsbeginn erfolgt täglich eine Gesundheitsabfrage.
• Spätestens nach 45 Minuten sind die Unterrichtsräume gründlich zu lüften.
• Im Unterricht dürfen vorerst keine Laptops der Schule genutzt werden. Sollten Recherchearbeiten erforderlich sein, dürfen auf Anweisung des Lehrers die Handys benutzt werden.
• Die Frühstückspause findet von 09.30 bis 10.00 Uhr statt. Es darf nicht in den Unterrichtsräumen gefrühstückt werden, sondern unter Wahrung der Abstandsregelung auf dem Schulhof und im Ruhegarten.
• Speisen und Getränke sind mitzubringen, der Wasserspender darf vorerst nicht benutzt werden.
• Ein Wechsel der Gruppen und damit der Unterrichtsstunden erfolgt 10.45 Uhr.
• 13.15 Uhr ist der Unterricht beendet und die Schule umgehend zu verlassen, Ordnungsdienste entfallen. Eine Mittagessenversorgung gibt es vorerst nicht.
• Für die Entsorgung von Abfällen sind ausschließlich die geschlossenen Behälter zu nutzen, die in den Räumen stehen.
• Bei der Nutzung der WCs ist auf größte Hygiene zu achten. Die WCs dürfen nur einzeln genutzt werden.
Zum Tragen des Mundschutzes kann ich mitteilen, dass beim Betreten und Verlassen der Schule und Bewegung im Schulgebäude und auf dem Hof (außer natürlich beim Essen und Trinken) der Mund-Nasen-Schutz verpflichtend zu tragen ist. Während des Unterrichts ist das Tragen des MNS freiwillig.

Die PVG hat uns informiert, dass ab Donnerstag, dem 23.04.2020 die Schülerbeförderung gemäß Ferienfahrplan erfolgt und dass das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Bussen verpflichtend ist.

Rückfragen können an die PVG gestellt werden.

Wir bitten euch und Sie darauf zu achten, dass ihr nur dann zur Schule kommt, wenn ihr euch vollständig gesund fühlt.
Über die Klassenlehrer erhalten Sie einen Gesundheitsfragebogen, den Sie bitte ausfüllen und unterschreiben und bis Donnerstag, 30.04.2020 um 10.00 Uhr an die Schule, nicht die Klassenlehrer, zurücksenden. Das kann per Fax, Mailt oder den Schulbriefkasten erfolgen. Nur wenn der Fragebogen vorliegt, kann Ihr Kind am Unterricht in der Schule teilnehmen.

Wir wünschen, dass wir alle gesund bleiben und am 4. Mai 2020 mit dem Unterricht beginnen können.


Mit besten Grüßen,
Dr. Kathrin Wahlbuhl-Nitsche                          Felix Neumann
Schulleiterin                                                 stellv. Schulleiter 

zum Elternbrief


Gesundheitsfrageboden Schüler  




UpDate vom 24.04.2020


Aktuelle Informationen

Liebe Eltern, liebe Schüler,


auch am Ende dieser Woche erhalten Sie und erhaltet ihr wieder Grüße aus der Schule und einige aktuelle Informationen.
Seit gestern gibt es wieder Schule mit Schülern!

Für die Schüler der 10. Klassen hat der prüfungsvorbereitende Unterricht in der Schule begonnen und ab 04. Mai 2020 werden die Schüler der 9. Klassen dazu kommen.

Für euch, liebe Schüler der Klasse 9a und 9b, gibt es am Montag einen Brief mit gesonderten Informationen. Bereits heute teile ich euch mit, dass die Schüler der Klasse 9a am 4. Mai und die Schüler der Klasse 9b am 5. Mai erstmals in die Schule kommen dürfen.
Wir warten auf Informationen darüber, wie der Unterricht für die Klassenstufen 5 bis 9 nach den Pfingstferien verlaufen soll und hoffen, dass wir die Schüler aller Klassen wenigstens etappenweise bis zum Schuljahresende wieder zum Präsenzunterricht in der Schule begrüßen können.

Unabhängig davon bitten wir Sie, liebe Eltern, alle geplanten Praktika für dieses Schuljahr abzusagen. Das betrifft die Klassen 5 bis 7. Das Brafo-Projekt der 7. Klassen wurde auf September 2020 verschoben.

Im Namen aller Lehrer und Mitarbeiter der Schule bedanken wir uns bei Ihnen, liebe Eltern, für die vielen positiven Feedbackmeldungen bei den Klassenlehrern und auch bei uns für unsere Arbeit unter den aktuell für uns alle schwierigen Bedingungen.

Wir stehen Ihnen auch weiterhin für Fragen, Anregungen und Hinweise zur Verfügung (telefonisch täglich von 07.00 bis 14.00 Uhr)
Wir wünschen Ihnen und euch auch heute Gesundheit und ein angenehmes Wochenende.


Mit besten Grüßen,
Dr. Kathrin Wahlbuhl-Nitsche                          Felix Neumann
Schulleiterin                                                 stellv. Schulleiter 

zum Elternbrief



UpDate vom 20.04.2020


Aktuelle Informationen


Liebe Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen, liebe Eltern,

wie euch und Ihnen inzwischen allen bekannt ist, dürfen wir am Donnerstag, dem 23. April 2020 mit der Wiederaufnahme des prüfungsvorbereitenden Unterrichtes für die 10. Klassen beginnen. Dieser Unterricht wird unter völlig anderen Bedingungen
stattfinden als ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, Unterricht bis zum 13. März 2020 erlebt habt und dazu dienen, euch bestmöglichst (vorerst auf die schriftlichen Abschlussprüfungen) vorzubereiten.

Oberste Priorität hat dabei jedoch die Erhaltung der Gesundheit von euch, den Lehrern und Mitarbeitern der Schule. Deshalb wird es Regeln geben, die unbedingt einzuhalten sind. Ich persönlich und alle Lehrer und Mitarbeiter unserer Schule haben große Achtung vor dem Verhalten und der Arbeit von vielen von euch in den zurückliegenden Wochen. Wir sind überzeugt, dass ihr für die aktuelle Situation sensibilisiert seid und euch bewusst ist, dass am Donnerstag das Virus nicht verschwunden sein wird.

Gegenwärtig müssen wir lernen, mit dem Virus zu leben und uns vor einer Erkrankung zu schützen. Deshalb ist es unumgänglich, diese Regeln einzuhalten. Ich bitte Sie, liebe Eltern, diesbezüglich mit Ihren Kindern zu sprechen und gemeinsam zu ermöglichen,
dass wir ab Donnerstag in einer ruhigen und sicheren Atmosphäre mit der Prüfungsvorbereitung in der Schule beginnen können. Ich muss jedoch auch in aller Deutlichkeit darauf hinweisen, dass ein Verstoß gegen diese Regeln zum sofortigen Ausschluss vom Unterricht in der Schule führen wird.

Am 17.04. 2020 haben wir die Zeiten des Päsenzunterrichtes für die Klassen 10a und 10b vom 23. bis 30. April 2020 auf unserer Schulwebseite veröffentlicht.

Folgender Ablauf ist an diesen Tagen geplant:

Zum Tragen des Mundschutzes kann ich mitteilen, dass es diesbezüglich noch keine Vorgabe des Landes gibt. Sobald hierzu eine konkrete Regelung veröffentlicht wird, werden wir selbstverständlich darüber informieren, ob das Tragen eines Mundschutzes verpflichtend oder freiwillig erfolgen soll.
Die PVG hat soeben informiert, dass ab Donnerstag, dem 23.04.2020 die Schülerbeförderung gemäß Ferienfahrplan erfolgt und dass dasTragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Bussen dringend empfohlen wird.

Rückfragen können an die PVG gestellt werden. Wir bitten euch und Sie darauf zu achten, dass ihr nur dann zur Schule kommt, wenn ihr euch vollständig gesund fühlt. Wir wünschen, dass wir alle gesund bleiben und am Donnerstag mit einer effektiven letzten Prüfungsvorbereitung beginnen können.

Beste Grüße aus der immer noch stillen Schule,

Dr. Kathrin Wahlbuhl-Nitsche
Schulleiterin

zum Elternbrief

Gesundheitsfrageboden Schüler 




UpDate vom 17.04.2020


Aktuelle Informationen

Liebe Eltern, liebe Schüler,

auch am Ende dieser Woche erhalten Sie und ihr von uns beste Grüße aus der Schule.

Wir müssen das Distanzlernen in den verschiedenen Formen weiterführen und bitten Sie und euch in den Anstrengungen nicht nachzulassen. Wir alle wissen, dass es schwer ist, die Motivation dafür aufrecht zu erhalten, können aber gegenwärtig keine anderen Aussagen treffen.

Ab Donnerstag, d. 23. April 2020 dürfen wir in den 10. Klassen prüfungsvorbereitenden Unterricht in der Schule unter bestimmten Bedingungen anbieten. Dazu gibt es für die Schüler und Eltern der 10. Klassen gesonderte Informationen.
Das weitere Verfahren wird in einem Erlass geregelt, der uns sicher spätestens am Montag bekannt sein wird und über den wir Sie dann umgehend informieren werden.

Für heute bleibt uns, Ihnen und euch ein erholsames Wochenende zu wünschen und weiterhin viel Kraft und Mut in dieser für uns alle schweren Zeit.

Natürlich stehen die Lehrer und auch ich Ihnen und euch als Ansprechpartner für Fragen, Hinweise und Probleme zur Verfügung.
Frau Skupin ist am Montag und Donnerstag nächster Woche telefonisch in der Schule ebenfalls zu erreichen. Wenn Ihr das Bedürfnis habt, könnt ihr gern im Zeitraum von 10.00 bis 12.00 Uhr anrufen.

Für telefonische Rückfragen ist die Schule ab 20.04. 2020 täglich von 08.00 bis 14.00 Uhr besetzt.

Mit besten Grüßen,
Dr. Kathrin Wahlbuhl-Nitsche                          Felix Neumann
Schulleiterin                                                 stellv. Schulleiter 

zum Elternbrief


UpDate vom 17.04.2020

Aktuelle Informationen

Liebe Schüler und Eltern der Klassen 10a und 10b,

zur Vorbereitung der Abschlussprüfungen dürfen wir für die Schüler der 10. Klassen ab Donnerstag, den 23.04.2020 den prüfungsvorbereitenden Unterricht in der Schule durchführen.

Dazu werden wir am Montag, den 20.04.2020 Gesundheitsfrage- und Belehrungsbögen per email und auf unserer Internetseite veröffentlichen. Diese Bögen müssen ausgefüllt und von den Eltern unterschrieben bis Mittwoch, den 22.04.2020, 12:00Uhr an uns zurückgeschickt werden. Das ist über den Hausbriefkasten, per email oder Fax möglich.

Eine Teilnahme am prüfungsvorbereitenden Unterricht ist nur möglich, wenn diese Unterlagen vorliegen.

Für den Zeitraum vom 23.04. bis 30.04.2020 gilt folgender Plan:mit freundlichen Grüßen, 


Dr. Kathrin Wahlbuhl-Nitsche                          Felix Neumann
Schulleiterin                                                 stellv. Schulleiter 

zum Elternbrief





UpDate vom 20.03.2020

Aktuelle Informationen

Liebe Eltern, liebe Schüler,

die erste Woche der Schulschließung geht zu Ende und ich sende Ihnen und euch einen Gruß aus der völlig leeren und ruhigen Schule und hoffe, es geht allen gut und alle sind gesund!
Die Ereignisse haben sich in den letzten Tagen überschlagen und es sind Dinge eingetreten, die wir noch vor einer Woche für unmöglich gehalten hätten.

Ab Montag werden wir die Aufgaben für die Schüler nicht mehr über die Klassenlehrer verschicken, sondern die Schüler können diese sich aus folgender Seite selbst heraus nehmen:

http://freie-schule.krocker-internetservice.de/

Das betrifft nicht die Klassen 8b und 10b. Die Schüler, dieser Klassen arbeiten bitte in dem Modus weiter, der ihnen von den Klassenlehrern eingerichtet wurde.

Wir danken allen Eltern, die ihre Kinder täglich motivieren, die Zeit der Schulschließung nicht als Ferien anzusehen, sondern an den Aufgaben zu arbeiten und das auch ohne ständige Aufsicht durch die Eltern.
Das Aufgabenpensum in den „Nebenfächern“ ist in der Regel für die Zeit bis zu den Osterferien konzipiert, in den Hauptfächern kann und wird es Nachschub mit Zeitangaben für die Bearbeitung geben.